„Darmstädter Kipprinne“

Prüfung des Abriebverhaltens nach DIN EN 295-3 (Darmstädter Kipprinne) durch Siebert + Knipschild GmbH, Ingenieurbüro für Kunststofftechnik, Oststeinbek

Der Versuch zur Prüfung des Abriebverhaltens nach DIN EN 295-3 (Darmstädter Kipprinne, Mindestlastwechsel 100.000) wird durchgeführt, um festzustellen, ob ein Schlauchliner dem Abrieb im Kanal standhält. Abrieb wird durch den im Kanalnetz üblichen Wasser-Feststoff-Transport, hauptsächlich im Sohlbereich, hervorgerufen.


Gemäß den Vorgaben der DIN EN 295 Teil 3 wird ein Rohrabschnitt von (1.000 +/- 10) mm Länge, welcher durch seitliche Stirnplatten abge-schlossen ist, mit einem Sand-Kies-Wasser-Gemisch gefüllt. Der Rohrabschnitt wird wechselweise in Längsrichtung um 22,5° geneigt, so dass durch die Bewegung des Prüfmaterials ein Abrieb an der Rohrinnenseite hervorgerufen wird. Als Prüfmaterial wird den Vorgaben entsprechend natürlicher, ungebrochener, rundkörniger Quarzkies verwendet.

Die Prüfmaterialmenge von 5,0 kg gemäß DIN EN 295-3 Tabelle 3 wird in den Rohrabschnitt eingebracht und anschließend bis zu einer Füllhöhe von (38 +/- 2) mm mit Wasser aufgefüllt. Zur Ermittlung des Oberflächenabtrages wurde der Versuch im Fall des SAERTEX-LINER® über insgesamt 300.000 Lastspiele durchgeführt. Alle 100.000 Lastspiele wird die Abriebtiefe ermittelt. Der Kippvorgang wird mit einer Frequenz von etwa 20 Lastspielen / Minute eingestellt.

Dieses Verfahren wird u.a. in den Richtlinien des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt), Berlin für Auswahl und Anwendung von Innenauskleidungen mit Kunststoff-bauteilen für Misch- und Schmutzwasserkanälen benannt. Die SAERTEX-LINER® erfüllen die Anforderungen an die Abriebfestigkeit entsprechend den Anforderungen des DIBt; mit einer Abriebtiefe von nur 0,03 mm nach 100.000 Lastspielen wurde sogar eine hervorragende Abriebfestigkeit nachgewiesen.

Saerbeck, 10. Oktober 2018

Inventur & Betriebsferien im Dezember (Werk Saerbeck)

Aufgrund unserer alljährlichen Inventur, bitten wir Sie, folgende Termine in Ihrer Planung zu berücksichtigen. In dieser Zeit wird keine Produktion stattfinden. Unser Büro-Team steht Ihnen dennoch mit Rat & Tat zur Seite.

mehr lesen ...


Saerbeck, 01. Oktober 2018

8. SAERBECKER ROHRLEITUNGSSYMPOSIUM: 26. & 27.09.2019

An diesen Tagen werden wir die Türen zum 8. Saerbecker Rohrleitungssymposium im Münsterland öffnen. 

Es werden Sie natürlich wieder spannende Fachvorträge, interessante Aussteller im Innen- und Außenbereich, Live-Vorführungen und ein tolles Abendprogramm erwarten.

mehr lesen ...


Saerbeck, 05. Juli 2018

LUST AUF NEUES?
DAS TRIFFT SICH GUT!

Wir suchen ab sofort:

  • Industriemeister (m/w)

  • Maschinen- und Anlagenführer (m/w)

  • Staplerfahrer (m/w)

  • Elektroniker (m/w)

  • Industriemechaniker (m/w)

  • Anwendungstechniker (m/w)

  • Mitarbeiter Vertrieb (m/w)

  • Projektleiter / Technischer Leiter Standort China (m/w)

  • Mitarbeiter Customer Center Dispatch / Sales (m/w)

  • SAP Consultants (m/w)

  • und ... 

Interesse? Dann erfahrt Ihr hier mehr! Wir freuen uns auf Eure Bewerbung!

mehr lesen ...



Saerbeck, 06. Juni 2018

SCHULNOTE 1,5 FÜR DEN SCHACHTLINER DER SAERTEX multiCom!

Unser langjähriger Kunde Swietelsky-Faber hat mit seinem SF-Schachtliner im Nachtest zum IKT-Warentest „Schachtsanierung“ mit der Note „Sehr gut (1,5)“ abgeschnitten. 

IKT-Geschäftsführer Dipl.-Ök. Roland W. Waniek überreichte gestern auf unserem Stand auf der IFAT in München das IKT-Warentest-Siegel an Jörg Brunecker, Geschäftsführer Swietelsky-Faber.

mehr lesen ...


Lesen Sie hier alle Nachrichten